Zach zur SPÖ-Klubklausur: Eine Vielzahl von KPÖ-Forderungen wird nun umgesetzt

Ein Feuerwerk an sozialpolitisch positiven Ideen zündete die Wiener SPÖ bei der heutigen Klubklausur in Rust.

Bürgermeister Häupl kündigte in seiner Rede an, “die Gebührenvalorisierung für die Jahre 2015 und 2016 auszusetzen”.

Bei Wasser, Kanal, Müllabfuhr, Parkgebühren und -pickerl wird es somit keine Erhöhung der Tarife geben. Zweites Highlight: Häupl verkündete, dass die Stadt wieder selbst “Gemeindewohnungen bauen” wird.

Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien: “Ich freue mich, dass die SPÖ Vorschläge, die wir seit Jahren unterbreiten, nun – da Wahlen vor der Tür stehen und die Umfragewerte für die SPÖ nicht erfreulich sind – umsetzen will.”

Hier das gesamte Statement

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *