Wir wollen Wien verändern – Bericht vom Pressegespräch

Gut besucht war das erste Pressegespräch von Wien anders (der Wahlallianz aus KPÖ, Piratenpartei, EchtGrün und Plattform der Unabhängigen) heute vormittag in der Marx Restauration im Media Quarter

Der ORF-Wien, das ORF-Radio, die APA, Profil und W24 hatten sich eingefunden, um genaueres über die Wahlallianz Wien Anders in Erfahrung zu bringen.

Gerhard Hager erläuterte das Wahlziel – “wir wollen in den Gemeinderat einziehen, damit sich in Wien etwas ändert”.

Didi Zach legte an den Themen öffentlicher Verkehr, Mindestsicherung und Wohnen die Verfehlungen der blass-roten/zart-grünen Stadtregierung dar. Zach: “Häupl und Vassilakou sollten dort, wo es ihnen problemlos möglich ist, Taten setzen statt uns mit teuren PR-Kampagnen zu beglücken.”

Juliana Okropiridse verwies auf die enormen Demokratiedefizite in Wien und die politische Bedeutung einer Wahlalternative, die den Wunsch der Bevölkerung nach grundlegender Veränderung aufgreift und damit zugleich der rechtspopulistischen Angstmacherei Einhalt gebietet.

Ulli Fuchs sprach über das prekäre Leben für hunderttausende Menschen in Wien und kritisierte, dass auch im Bereich der Stadt immer mehr Leiharbeitsfirmen zum Einsatz kommen.

Video-Stream File der gesamten Pressekonferenz (40 Minuten)

(dz)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *