Was FPÖ-Mitglieder so alles stört – und was sie nicht stört

Es gibt eine Partei, deren Anhänger stört es enorm, wenn Asylwerber gespendete Sachen bekommen – Es stört sie aber nicht, wenn ihr Parteichef mit seiner neuen 20.000 EUR-Rolex protzt.


Es stört sie enorm, wenn Asylwerber kriminell werden – Es stört sie aber nicht, dass keine Partei so oft in Konflikt mit dem Gesetz kommt wie die ihre.

Es stört sie enorm, wenn Asylwerber 40 EUR pro Monat (an Taschengeld) bekommen – Es stört sie aber nicht, dass ihre Partei gegen Millionärssteuern eintritt (und es gibt fast drei mal mehr Millionäre in Österreich als Asylwerber).

Es stört sie enorm, dass Asylwerber auf Klappbetten in Turnsälen übernachten dürfen – Es stört sie aber nicht, dass ihr FPÖ-Landesrat in Oberösterreich, der allein für seine politische Tätigkeit über 14.500 EUR brutto bekommt, die Wohnbeihilfe um 80% kürzte.

Es stört sie enorm, dass Obdachlose nicht mehr Mittel zur Verfügung gestellt bekommen – Es stört sie aber nicht, dass ihre Partei für ein generelles Bettelverbot eintritt und Obdachlose aus Parks treiben will.

Es stört sie enorm, wenn Religionen Extremisten hervorbringen – Es stört sie aber nicht, dass man ihrem Parteichef gerichtlich bestätigt eine Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut nachsagen darf.

Es stört sie enorm, wenn Mitglieder “anderer” Religionen diese zu offen zur Schau stellen – Es stört sie aber nicht, wenn ihr Parteichef mit dem Kreuz in der Hand auf Wahlkampf geht.

Es stört sie enorm, wenn mehr Zuwanderer nach Österreich kommen – Es stört sie aber nicht, dass ihre seinerzeitige schwarz-blaue Regierung eine der höchsten Quoten für Zuwanderung verzeichnete.

Es stört sie enorm, wenn Demonstranten Gesetze übertreten – Es stört sie aber nicht, dass ihr Parteichef auf einer verbotenen Nazi-Demo in Verwahrungshaft genommen wurde.

Brave Lemminge!

 

Wolf Gang (Name der Redaktion bekannt)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *