Okropiridse: Riesenrad andas rum!

“Wir fordern die Wiener Stadtregierung auf, dass Wiener Riesenrad endlich nach links drehen zu lassen”, meinte Juliana Okopiridse, Spitzenkandidatin von Wien anders. Der Grund: Schon mehr als ein Jahrhundert dreht sich das Rad in die reaktionäre, rechte Richtung. “Es muss besser werden, damit es gut wird, bedeutet in diesem Fall: links drehen. In die fortschrittliche Richtung. Auch in diesem Punkt hat rot-grün total versagt,” erklärte die 22jährige Okropiridse.
Wien anders plant für den Nachmittag ein Dreh-In vor dem Riesenrad. Die AktivistInnen werden selber Hand anlegen und gemeinsam das Riesenrad in die neue, richtige Richtung drehen. Okropiridse deutete an, danach dort campieren zu wollen, so lange, bis Rot-grün in dieser “zentralen Frage” einlenke.

(Foto, modifiziert aufgrund von: „Wiener Riesenrad Waggon“ von Roitner – Kurzurlaub.at. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wiener_Riesenrad_Waggon.jpg#/media/File:Wiener_Riesenrad_Waggon.jpg)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *