Öffentlicher Raum

Allgemein13. Dezember 2018

Ist bald ganz Wien eine einzige Verbotszone?

Während Bürgermeister Michael Ludwig von einer Eröffnung zur nächsten eilt*, sind seine Parteifreunde (mit oder ohne sein Wissen?) auf Bezirksebene bemüht, sich allfällig für die Zusammenarbeit mit der FPÖ vorzubereiten. Georg Papai, SPÖ-Bezirksvorsteher in Floridsdorf, freut sich über einen in der Bezirksvertretung gemeinsam mit ÖVP und FPÖ gefaßten Beschluss, mit welchem eine Alkohl-Verbotszone am Bahnhof

Allgemein24. Oktober 2018

Weitere Alkoholverbotszone in Wien?

Vorbereitung auf einen Wahlkampf der „alternativen Fakten“. ÖVP-Wien Sicherheitssprecher Karl Mahrer ist laut einer kürzlichen Presseaussendung „alarmiert“ über die Zustände am und um den Bahnhof Wien Meidling.[1]

Allgemein2. August 2018

Alkoholverbot am Praterstern: Keine Lösung, sondern ein Problem – wer hätte das gedacht…

Das Alkoholverbot am Praterstern hat die Situation im Grätzl also wie prognostiziert und von Wien Anders Ende April durch den „Solidarischen Biergenuss“ vor Ort sichtbar gemacht, verschlimmert, statt verbessert. Denn selbstverständlich lassen sich Menschen durch Verbote nicht in Luft auflösen.

Allgemein27. April 2018

Populismus am Beispiel Alkohol-Verbot am Praterstern

Sich niederzutschechern in Lokalen, bei Heurigen, auf der ‚Wiener Wiesn‘ oder im Praterdome ist – so die neue Position der SPÖ-Wien – in Ordnung. In aller Öffentlichkeit am Praterstern ein oder mehrere Biere zu konsumieren ist ab heute jedoch allen Menchen verboten.

Allgemein24. April 2018

Protestiert mit uns gemeinsam gegen das Alkohol-Verbot am Praterstern

Unter dem Titel „Öffentlicher Raum ist für alle da!“ veranstaltet Wien Anders am Donnerstag, 26. April 2018 von 11 – 13 Uhr, eine Kundgebung inkl. Pressegespräch unter dem Motto “Der öffentliche Raum gehört allen – Nein zum Alkohol-Verbot am Praterstern”.

Allgemein23. April 2018

Nein zur Verbotspolitik im öffentlichen Raum!

Armut lässt sich nicht verbieten. Geldstrafen lösen keine sozialen Probleme. Mit der Ankündigung eines Alkoholverbots am Praterstern folgt Michael Ludwig und seine Wiener SPÖ dem populistischen Weg von Schwarz und Blau. Wer, wie Michael Ludwig, nie verlegen ist mit einer Maß Bier auf der Wiener Wiesn oder einem Spritzer am Neustifter Kirtag zu posieren, sollte

Allgemein16. März 2018

Nun auch Wiener Grüne für eine Entlastung der U6

Es hat sich also auch schon bis zu den Grünen herumgesprochen. [1] Eine Entlastung der U6 ist notwendig. Immerhin sind die Wiener Grünen (noch) Teil der Wiener Landesregierung und sollten dementsprechend auf den Regierungspartner SPÖ Einfluss ausüben können. Es freut uns aber, dass unsere im März 2017 (!) gestarte Petition zur Wiederbelebung der Linie 8

Allgemein4. Dezember 2017

Mehr Grünflächen innerhalb des Gürtels – die verhinderte Öffnung des Josefstädter Strozziparks

Hatte es zur Wiener Gemeinderatswahl 2015 und auch Anfang 2017 noch aus der ÖVP Bezirksvorstehung getönt, „mehr Grünflächen für die Bewohner des Bezirks schaffen zu wollen” und so auch das Wahlversprechen der Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert – die Öffnung des Gartens im Palais Strozzi für die Allgemeinheit zugänglich zu machen – einzulösen, so kam vor einigen

Allgemein17. November 2017

SPÖ-Rudolfsheim-Fünfhaus sorgt sich um die Pressefreiheit und verteidigt daher die Privilegien von Fellners “Österreich”-Imperium

Auf der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung hat Wien Anders Bezirksrat Didi Zach einen Antrag betreffend “Entnahmeboxen Gratiszeitungen” eingebracht.

Allgemein20. Juli 2017

Öffentliche WC-Anlagen: “Brauch ma net” – Teil 2

Am Anfang stand ein Antrag der Grünen auf der Sitzung der Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus am 8. Juni (wir haben berichtet*). Felix Hofstadler von den Grünen führte aus, dass er es als untragbar erachtet, dass im gesamten Bezirk (außer 4 Dixi-Klos) kein öffentliches WC existiert.