Mobilität & Verkehr

Allgemein3. Dezember 2019

Schon wieder ein toller Erfolg für Wien ANDAS

Wien ANDAS sitzt zwar nicht im Wiener Gemeinderat, nichtsdestotrotz werden Forderungen von Wien ANDAS auch immer wieder mal aufgegriffen. Konkret: Wien ANDAS fordert – so wie auch andere Gruppen und Initiativen, die sich im Bereich Verkehrspolitik engagieren – seit vielen Jahren einen Schnellbahn-Ring rund um Wien.* Heute ist in einer Aussendung der ÖBB zu lesen:

Allgemein18. November 2019

Der öffentliche Raum kann mehr für alle

Die Äußere Mariahilfer Straße zählt zu den wichtigsten städtebaulichen Achsen von Rudolfsheim-Fünfhaus. Die Voraussetzungen für einen attraktiven öffentlichen Raum sind günstig. Obwohl die überwiegende Verkehrsfläche dem Autoverkehr vorbehalten ist, sind die FußgängerInnenflächen an mehreren Stellen vergleichsweise breit dimensioniert. Umso mehr verwundert es, dass auf ihrem ersten Kilometer ab dem Gürtel an gerade einmal zwei Stellen

Allgemein23. September 2019

Was kann Bezirkspolitik – was tut Bezirkspolitik – und wie präsentieren sich Lokalpolitiker*innen?

Oft jenseits der öffentlichen Wahrnehmung, gestaltet die Lokalpolitik vieles in unserem Alltag. Über wichtige Entscheidungen – von Wohnbau, Straßenbau bis Klimapolitik – der immer wieder “heiteren Bezirksvertretung” Donaustadt berichtet traditionell der KAKTUS: Ein Bericht von Judith Wieser über die letzte Donaustädter Bezirksvertretungssitzung (11. September 2019) vor den Nationalratswahlen. Nennenswert vom einleitenden Bericht durch Ernst Nevrivy

Allgemein8. August 2019

AK-Studie untermauert Wien ANDAS Forderung nach Entlastung der U6

Vor einigen Wochen präsentierte die AK Wien eine interessante Studie mit dem Titel “Öffentlicher Verkehr in den Wiener Aussenbezirken”. Insgesamt stellt die Studie der Verkehrspolitik der Stadt zwar ein gutes Zeugnis aus, zugleich wird festgehalten, dass es notwendig ist die “Außenbezirke untereinander besser mit dem Öffentlichen Verkehr zu verbinden.” Eine andere Feststellung der Studie unterstreicht

Allgemein19. Juli 2019

SPÖ-Selbstlob und die Realität

SPÖ-Stadträtin Ulli Sima, die auch für die Öffis zuständig ist, bejubelte heute mal wieder ihr Tun. Die Wiener Öffis seien europaweit Vorbild, die Verkehrspolitik in Wien ein Erfolgsprojekt, …* Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien und Bezirksrat von Wien ANDAS in Rudolfsheim-Fünfhaus, will die Aussagen so nicht unkommentiert stehen lassen. Zach: “In Wien wurde in den

Allgemein19. März 2019

Leopoldstadt – Busbahnhof im Prater: Grüne und SPÖ verhindern einen Antrag, der professionelle Evaluierung nach sozialen und ökologischen Kriterien fordert

Josef Iraschko, Wien Anders Mandatar in der Leopoldstadt, wollte auf der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung einen Resolutionsantrag zum Busbahnhof im Prater einbringen. Der Antrag wird jedoch – wie so oft – unter Verweis auf die Stadtverfassung und von Fristen (trotz der enormen Auswirkungen auf den Bezirk) nicht zugelassen. Bezirks-GRÜNE und Bezirks-SPÖ sind an einer wirklichen

Allgemein20. Februar 2019

Intervallverdichtung 10A – nicht notwendig?

Auf der Sitzung der Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus am 22. November brachten die Grünen einen Antrag ein, mit welchem die

Allgemein18. Februar 2019

Überraschende Übereinstimmung?

Vor einigen Tagen forderte die ÖVP-Wien eine Aufwertung und Attraktivierung der S-Bahnen. Konkret meinte die Wiener ÖVP: „Der S-Bahn Ring ist noch immer nicht geschlossen, dabei läge hier viel Potenzial“. Josef Iraschko, Wien ANDAS Bezirksrat in der Leopoldstadt: “Ein S-Bahn Ring um Wien wäre höchst sinnvoll. Wir können uns daher dieser Forderung der ÖVP-Wien ohne

Allgemein22. Juni 2018

Keine Verlängerung der Linie 57A zum Karl-Renner-Ring

Schon im Wiener Wahlkampf 2015 hat Wien anders die Forderung erhoben, die Buslinie 57A bis zum Karl-Renner-Ring (dem Verkehrsknotenpunkt beim ehemaligen Stadtschulratsgebäude) zu verlängern, um dort einen direkten Anschluss an die U2 und die U3, die Linien 46, 48A und 49 sowie die Ring-Linien zu ermöglichen.

Allgemein14. Juni 2018

Ja zum Öffi-Ausbau in Wien

Auf Initiative von Wien anders wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung Leopoldstadt am 12. Juni ein Antrag beschlossen, der die zuständigen Stellen des Magistrats der Stadt Wien dazu auffordert zu prüfen, “wie eine Verlängerung der S 45 zum Praterkai und eventuell darüber hinaus – im Sinne der ökologischen und sozialen Entwicklung der Leopoldstadt – möglich