Themen

Allgemein20. Juli 2019

Uploadfilter: Quo vadis Internet?

Vorbemerkung: Im April wurde die neue EU-Urheberrechtsreform endgültig beschlossen! Wien ANDAS hat sich damals an den Protesten gegen diese Reform beteiligt. Nachfolgend eine Analyse von Bernhard Hayden, Urheber*innenrechtsexperte beim Verein epicenter.works, welcher sich mit Grundrechtsfragen im digitalen Raum beschäftigt. Die Erstveröffentlichung der Analyse erfolgte in der Monatszeitschrift Volksstimme, Nr. 7/2019. Ein Jahresabo (10 Ausgaben zu

Allgemein19. Juli 2019

SPÖ-Selbstlob und die Realität

SPÖ-Stadträtin Ulli Sima, die auch für die Öffis zuständig ist, bejubelte heute mal wieder ihr Tun. Die Wiener Öffis seien europaweit Vorbild, die Verkehrspolitik in Wien ein Erfolgsprojekt, …* Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien und Bezirksrat von Wien ANDAS in Rudolfsheim-Fünfhaus, will die Aussagen so nicht unkommentiert stehen lassen. Zach: “In Wien wurde in den

Allgemein2. Juli 2019

Kautionsfonds für Wien

Petition für einen Wiener Kautionsfonds Stefan Ohrhallinger Die Aufbringung von mehreren Monatsmieten Kaution beim Umzug ist eine große Hürde für Wohnungssuchende mit wenig Geld – das könnte aber anders werden. Alleinerzieherin S. wohnt mit ihren beiden Kindern in einer Wohnung in Wien, deren befristeter Mietvertrag in Kürze ausläuft. Für die neue Wohnung, die sie nach

Allgemein27. Juni 2019

Hitzinseln vermeiden – schöne Worte, dumme Taten

Nichtzuletzt wohl aufgrund der Temperaturen erklärte die blass-rote/zart-grüne Stadtregierung in den letzten Tagen mehrmals, dass der Kampf gegen Hitzeinseln in der Stadt nun vorangetrieben wird. Wie groß die Kluft zwischen Worten und Taten sein kann, ist eindrucksvoll am Kardinal Rauscher Platz/Leopold Mistinger Platz (Wasserwelt) in Rudolfsheim-Fünfhaus zu bestaunen. Die Wiener Wasserwelt entstand bei der Verlängerung

Allgemein24. Juni 2019

Wien ANDAS unterstützt die Forderung nach Klimanotstand für Wien

Immer mehr Städte und Gemeinden weltweit rufen derzeit den Klimanotstand aus “Wien ANDAS unterstützt natürlich die Forderungen der Klimagerechtigkeitsbewegung `Fridays for Future´ an den Wiener Gemeinderat, bestehende und neue Gesetze und Verordnungen der Stadt auf Nachhaltigkeit und Auswirkungen auf das Klima zu prüfen und anzupassen”, so Didi Zach, Wien ANDAS Bezirksrat in Rudolfsheim-Fünfhaus. Die Selbstverpflichtung

Allgemein11. Mai 2019

Wien ANDAS – bunt, kritisch, engagiert und wirklich links

Seit dem Frühjahr 2015 existiert die Wahl-Allianz Wien ANDAS. Bei den Wiener Wahlen 2015 wurden ANDAS Vertreter*innen in 5 Wiener Bezirken (wo insgesamt rund 300.000 Menschen wahlberechtigt waren) in das jeweilige Bezirksparlament gewählt. In mehreren Bezirken haben wir Mandate damals leider um wenige Stimmen verfehlt. Bei Wien ANDAS sind Aktivist*innen der KPÖ, der Plattform der

Allgemein7. Mai 2019

Kritische Literaturtage feiern 10jähriges Jubiläum

Vom 17. bis 19. Mai finden in Wien Ottakring die „Kritischen Literaturtage“ (organisiert von Ulli Fuchs) statt. Dabei handelt es sich um eine Literatur- und Buchmesse abseits des kommerziellen Mainstreams. Ziel der Kritischen Literaturtage (KriLit) ist es, unabhängigen und kleinen Verlagen aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum mit alternativen, gesellschafts- und sozialkritischen Büchern die Möglichkeit

Allgemein10. April 2019

Die Wiener Stadtverfassung – Gummiparagraph für alles und jedes

Am 11. April tagt wieder einmal die Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus. Wien ANDAS Bezirksrat Didi Zach wollte dazu folgende Resolution einbringen. “Die Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus ist der Meinung, dass die Erhöhung der Richtwertmieten, die mit 1. April in Kraft getreten ist, das Leben für viele Menschen in Wien und in ganz Österreich noch weiter erschweren wird. Die Bezirksvertretung

Allgemein19. März 2019

Leopoldstadt – Busbahnhof im Prater: Grüne und SPÖ verhindern einen Antrag, der professionelle Evaluierung nach sozialen und ökologischen Kriterien fordert

Josef Iraschko, Wien Anders Mandatar in der Leopoldstadt, wollte auf der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung einen Resolutionsantrag zum Busbahnhof im Prater einbringen. Der Antrag wird jedoch – wie so oft – unter Verweis auf die Stadtverfassung und von Fristen (trotz der enormen Auswirkungen auf den Bezirk) nicht zugelassen. Bezirks-GRÜNE und Bezirks-SPÖ sind an einer wirklichen

Allgemein13. März 2019

Tierschutz-Prozess 2.0: dieses Mal geht es gegen die antifaschistische türkisch-kurdische Linke

Am vergangenen Freitag war KPÖ-Wien Landessprecher Didi Zach als Zeuge in einem Prozess gegen 5 Vorstandsmitglieder (und einem angeblichen Vorstandsmitglied) der türkisch-kurdischen Gruppe “Anatolische Föderation” im Wiener Landesgericht vorgeladen. Laut Staatsanwalt handele es sich bei der Anatolischen Föderation bzw. ihrem vereinsrechtlichem Vorstand (der Verein ist seit 2004 ganz legal und hochoffiziell in Österreich tätig) um