Allgemein7. Dezember 2017

HC Strache – der Umfaller

Noch nicht in der Regierung und schon umgefallen!   Strache im Kurier-Vorwahl-Chat [1] am 16.9. auf die Frage

Allgemein5. Dezember 2017

Rudolfsheim-Fünfhaus: Führende SPÖ-Vertreter auf Kuschelkurs mit der FPÖ

Am 16. November fand die letzte Sitzung der Bezirksvertretung Rudolfsheim-Fünfhaus statt – wir haben berichtet. Einmal mehr wurde bei verschiedenen Anträgen deutlich, dass die führenden VertreterInnen der SPÖ auf Bezirksebene mittlerweile einen Kuschelkurs mit der FPÖ verfolgen, der jedoch bis dato leider von allen SPÖ-BezirksrätInnen mitgetragen wird.

Allgemein4. Dezember 2017

Mehr Grünflächen innerhalb des Gürtels – die verhinderte Öffnung des Josefstädter Strozziparks

Hatte es zur Wiener Gemeinderatswahl 2015 und auch Anfang 2017 noch aus der ÖVP Bezirksvorstehung getönt, „mehr Grünflächen für die Bewohner des Bezirks schaffen zu wollen” und so auch das Wahlversprechen der Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert – die Öffnung des Gartens im Palais Strozzi für die Allgemeinheit zugänglich zu machen – einzulösen, so kam vor einigen

Allgemein28. November 2017

Die gläsernen Schäfchen

In Film „Divergent“ gibt es eine klare Lebensplanung, denn die “Stadtbewohner sind nach Persönlichkeitsmerkmalen auf fünf Fraktionen aufgeteilt. Heranwachsende müssen sich im Alter von 16 Jahren einem Test unterziehen und sich anschließend bei einer Zeremonie für eine der Fraktionen entscheiden. Die Entscheidung kann nur einmal im Leben getroffen und dann nicht mehr rückgängig gemacht werden” [1]. Noch

Allgemein27. November 2017

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint – die neue Wiener Mindestsicherung

Wir sehen den guten Willen der Rot/Grünen-Stadtregierung mit der neuen „Mindestsicherung“ Wien als Gegenpol zum erwartbaren Angriff der neuen Schwarz/Blauen Koalition auf die Ärmsten der Armen zu etablieren. Das nunmehr vorliegende, ab 1.2.2018 geltende Gesetz, kann diesen Anspruch von SPÖ und Grünen in der Realität aber leider nicht erfüllen.   Die Mindestsicherung ist für viele

Allgemein23. November 2017

Didi Zach hat Sachverhaltsdarstellung gegen Gudenus heute bei der Staatsanwaltschaft eingebracht

(Wien/OTS) – Johann Gudenus beschreibt seine Rhetorik wie folgt: „Ich schaue immer, dass ich den Ton so treffe, dass ich mit dem Gesetz nicht in Konflikt komme.“ Nicht selten geht Gudenus aber noch einen Schritt weiter – am Landesparteitag Wiener Parteitag der FPÖ mokierte sich Gudenus laut FPÖ-Pressedienst wie folgt: “Knapp 400 Millionen Euro werden

Allgemein19. November 2017

KPÖ wird Strafanzeige wegen Verhetzung gegen Gudenus einbringen

Die KPÖ, so Landessprecher Didi Zach, der auch Bezirksrat für Wien Anders in Rudolfsheim-Fünfhaus ist, wird bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Verhetzung gegen den Wiener FPÖ-Klubobmann Gudenus einbringen.

Allgemein17. November 2017

SPÖ-Rudolfsheim-Fünfhaus sorgt sich um die Pressefreiheit und verteidigt daher die Privilegien von Fellners “Österreich”-Imperium

Auf der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung hat Wien Anders Bezirksrat Didi Zach einen Antrag betreffend “Entnahmeboxen Gratiszeitungen” eingebracht.

Allgemein17. November 2017

Realeinkommensverlust für PensionistInnen

Noch kurz vor den Wahlen im August wurden von der noch im Amt befindlichen Regierung, die Pensionen bis

Allgemein14. November 2017

Arbeitszeitverkürzung ist sinnvoll und realistisch machbar

Die Wien Anders-Forderung nach einer Verkürzung der Regelarbeitszeit ist nicht nur sinnvoll, sondern auch realistisch machbar. Ganz im Gegenteil zu den aktuellen Forderungen nach einer „Flexibilisierung“ der Arbeitszeit, die faktisch die täglichen Arbeitszeiten nur ausweiten würden. Das zeigt ein Blick nach Schweden und die positiven Erfahrungen nach erfolgten Arbeitszeitverkürzungen. Qualität und Produktivität steigen, die Krankenstände

Allgemein14. November 2017

Wien Anders Initiative gegen die Privatisierung des sozialen Wohnbaus wird von Rot-Grün abgeschmettert

Die MA 50 öffnet der Privatisierung des sozialen Wohnbaus Tür und Tor und der zuständige Wohnbaustadtrat Ludwig schweigt – wir haben berichtet.   Wien Anders hat daher die Initiative ergriffen und in mehreren Bezirken eine Resolution für den Erhalt der Gemeinnützigkeit der WBV-GÖD eingebracht. Konkret lautete der Text der Resolution: “Die Bezirksvertretung …. spricht sich

Allgemein7. November 2017

Wien Anders lehnt Verteuerung der Öffis ab

Die Wiener Linien, die sich zu 100% im Besitz der Stadt Wien befinden, verkündeten heute eine Verteuerung verschiedenster Öffi-Tarife zum 1.1.2018. Ein Einzelfahrschein wird um 20 Cent teuer – d.h statt 2,20 Euro sind ab 1. Jänner dann 2,40 Euro zu zahlen. Wer den Fahrschein allerdings im Fahrzeug kauft, muss dann 2,60 Euro (statt 2,30

Allgemein6. November 2017

Zaungast beim Verschwörungsspiel oder besser in eigener Sache?

Zaungast beim Verschwörungsspiel oder besser in eigener Sache? Kommentar von Judith Wieser – Wien Anders/KPÖ Zuerst nur nebenbei,