Zeckenrunde am 5.10.2015 ab 20:00 Uhr

Die „Elefantenrunde zur Wienwahl“ startet am Montag Abend auf ORF und Puls4.  Sie ist für uns „das“ Beispiel für eine schlechte Inszenierung von Politik. So wird dieses Jahr der sogenannte „Kampf um Wien“ gegeben, der den beiden großen Parteien nutzen soll. Dieser angebliche Kampf stellt eine Alternativlosigkeit her: Für oder gegen Strache oder Häupl zu sein. Das verengt Demokratie auf ein bloßes Ja oder Nein zu medialen Figuren. Aber: Ändern an unseren Lebensbedingungen wird die Wahl für einen der beiden Männer sicher nichts.

Deshalb haben wir uns entschlossen, diesem Theater auf unsere Weise zu begegnen. So veranstalten wir gleichzeitig zur Elefantenrunde eine Zeckenrunde.  Denn wir wollen die Zecken für diese Art der Politik sein, und keine Ameisen. Konkret werden Juliana Okropiridse und andere von uns die Diskussion im Fernsehen anschauen, und in einem Livestream aus unserer Anders-Base kommentieren, wie aus unserer Sicht die wirklichen politischen Alternativen aussehen. Ernsthaft, auf den Punkt – aber natürlich auch mit einem Schuss Ironie.

Ab Morgen findet sich hier die Adresse eines Livestreams in guter Qualität. Ihr könnt ihn parallel zur Fernsehdiskussion laufen lassen, und wir freuen uns, wenn ihr über twitter mitkommentiert. Der Hashtag ist #zeckenrunde