Tage der Demokratie in Wien

5 Jahren rot-grüne Stadtregierung in Wien. Wir  stellen fest, dass Demokratie und Mitbestimmung in der Politik in Wien mehr ein Marketing-Gag ist, denn dass Verwaltung und Politik wirkliche Einflussmöglichkeiten eröffnen. Woher kommt eigentlich diese Angst vor der Bevölkerung?
Die Beispiele reichen von der Planung der Schnellstraße durch die Lobau zur Seestadt über die Kommerzialisierung des Donaukanals bis hin zu den Steinhofgründen und dem Otto-Wagner Spital.

Nicht zuletzt ist die arg beschränkte MieterInnenmitbestimmung im Wiener Gemeindebau für uns ein wichtiges Thema.
Wir wollen das ändern. Und werden auf allen Ebenen – vom Grätzel über den Bezirk bis hin zum Gemeindebau und zur Gemeindepolitik – für Demokratie und Transparenz eintreten.
Aus diesem Grund rufen wir alle Wienerinnen und Wiener auf, sich vom 30.5.2015 bis zum 13.6. 2015 an den “Tagen der Demokratie in Wien” zu beteiligen. Wir organisieren in den Wiener Gemeindebezirken und Wien weit Aktivitäten mit partizipatorischem Charakter.

Und wir haben die zweite Runde in unserem offenen Programmprozess eingeläutet. Viel Spaß beim Kommentieren und Diskutieren.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *