Offener Hochschulzugang für alle!

Ein Kommentar von faithless zur zur Neosforderung nach Studiengebühren:

Lange hat es nicht gedauert bis aus dem Flügel heben ein FLÜGEL STUTZEN geworden ist.

Verwunderlich ist es allerdings nicht, dass neben anderen neoliberalen Forderungen (Privatisierung von Wasser usw.) auch die Forderung nach Einführung von Studiengebühren erhoben wird.

Wurden derartige Forderungen der junos noch dementiert, lichtet sich schön langsam der Nebel um die „Jugendfreundliche“ Gesinnung der Neos.

Ganz offensichtlich werden hier „amerikanische“ Verhältnisse angestrebt, die es sozial benachteiligten Studierenden erschweren bis unmöglich machen in angemessener Zeit und ohne nachfolgende Belastungen ihre Ausbildung abzuschließen.

In den USA sind die Studiengebühren seit 1990 um 500 % ! gestiegen.
66 % der Studierenden müssen Ausbildungsdarlehen aufnehmen und sind nach Abschluss mit durchschnittlich $ 26.000,- verschuldet!

http://www.academics.at/wissenschaft/wer_kann_das_bezahlen_exorbitante_studiengebuehren_in_den_usa_53836.html

Immer mehr wird sichtbar, dass die Neos eine Klientel-Politik für „die da oben“ betreiben.
Was aber angesichts der handelnden Personen auch nicht wirklich überraschend ist.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *