Der Niedergang der Sozialdemokratie in Bildern

Wir haben jetzt einen von den Sozialdemokraten gekürten Kanzler, der wirtschaftlich neoliberal agiert und Grosskonzerne bevorzugt.
Wir haben einen Kanzler, der sich gesellschaftsliberal gibt und gleichzeitig einen Rechtsruck bei den Persönlichkeits- und Bürgerrechten mit einem Schulterzucken abtut.
Wir haben einen Kanzler, der Arbeitern und Arbeiterinnen die Rechte verkürzt und den Druck am Arbeitsmarkt erhöht.
Wir haben einen Kanzler, der sich als Europäer gibt und gleichzeitig dem Protektionismus das Wort redet.
Wir haben einen Kanzler, dessen Massnahmen im Integrationsbereich von Rechtsradikalen bejubelt werden.
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170130_OTS0178/identitaere-regierung-bekennt-sich-zu-identitaerem-programm
Wir haben einen Kanzler dessen Conversation modern und weltoffen klingt, seine Action aber vorgestrig und reaktionär ist.

Der Abstieg der Sozialdemokratie zeigt sich auch ganz deutlich in ihren Vorsitzenden.
Von Kreisky gings bergab.

Dass das kein Naturgesetz ist, zeigen internationale Beispiele wie z.B. Corbyn oder Sanders.
Und ganz aktuell der neue Kandidat der französischen Sozialisten, Benoit Hamon.
Dessen Programm liest sich wie eine Kopie des Programms von Wien Anders.
Er setzt sich für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ein.
Die Arbeitsmarktliberlisierung des letzten Jahres soll zurückgenommen werden und die wöchtentliche Arbeitszeit auf 32 Stunden verkürzt werden.
Er will Roboter besteuern und Steuerflucht und Steuernischen effektiv bekämpfen.
Er fordert einen europaweit abgestimmten Mindestlohn und die Aussetzung von TTIP und CETA.
Der Anteil erneuerbarer Energie soll auf 50 % erhöht und Atomkraftwerke geschlossen werden.
Er glaubt an das Ende der industriellen Arbeit und das Ende des Wachstums.
Und er sagt: „Wenn mich Rassisten und Faschisten verhöhnen, dann ist das ein Kompliment“

Wir würden Kern gerne gegen Hamon tauschen.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-praesidentschaftskandidat-hamon-will-bedingungsloses-grundeinkommen-arbeitszeiten-senken-gewerkschaften-staerken-a2036357.html

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-01/benoit-hamon-frankreich-sozialisten-praesidentschaftskandidat

http://derstandard.at/2000051810977/Mit-linken-Ideen-auf-der-Jagd-nach-der-Mehrheit