Alternativer Stadtspaziergang ein voller Erfolg!

Am Samstag, dem 7. Mai, fand der kritische Stadtspaziergang der Initiative „Spekulationsparadies Leopoldstadt“, bei welcher Wien Anders, PolDi und die KPÖ-Leopoldstadt treibende Kräfte sind, statt. 50 InteressentInnen informierten sich über die Auswirkungen der Gentrifizierung im Bezirk, der ein Paradebeispiel für die Stadt Wien darstellt.

Grund im öffentlichen Eigentum (Prater, Kasernen, Bahnhöfe) wird dort seit Jahrzehnten billigst an Private verscherbelt. Auf denen durch die Spekulation folgende Grundpreisverteuerungen werden immer mehr ausschließlich „freifinanzierte“ Luxuswohnungen gebaut.


Die entstehenden Wohnungen orientieren sich dann nicht an den Bedürfnissen der Menschen, sondern dienen dazu, die Profite der Immobilienentwicklungskonzerne zu maximieren. Verbleibende Grünflächen werden bis zum letzten Rest verbaut und Initiativen, die sich in solchen soziale Freiräumen engagieren, sogar durch Androhung von Schadensersatzzahlungen vertrieben.

Hier die Liste der Stadtentwicklungsgebiete in der Leopoldstadt:
https://spekulationsparadiesleopoldstadt.wordpress.com/…/i…/
Weiters eine detaillierte Nachbetrachtung des Spaziergangs:
https://spekulationsparadiesleopoldstadt.wordpress.com/…/a…/